Playlist
vom 14.04.2012
DJ: Brian Sanhaji, Monoloc
  • 22:00 Uhr Nell Lane - Szare (Rochdale Principle)
  • 22:05 Uhr Pfirter - Epistaxis (Epistaxis)
  • 22:10 Uhr Jeff Derringer - Passenger (Passenger)
  • 22:14 Uhr Deepbass & Ness - Distance (Distance)
  • 22:19 Uhr Subb-An - Take You Back/Ryan Elliott (Take You Back)
  • 22:24 Uhr Giorgio Gigli, Obtane - Theory Of Radical Structures (Theory Of Radical Structures)
  • 22:29 Uhr Octave One - Greater Good/Luke Slater Mix (Revisited)
  • 22:34 Uhr Monoloc - I Hate House (N.N.)
  • 22:38 Uhr Jam & Spoon - Follow Me/Heiko Laux Mix (N.N.)
  • 22:43 Uhr Ryuji Takeuchi - Heart Beats Solid (Heart Beats Solid)
  • 22:48 Uhr Advanced Human - Eternal (N.N.)
  • 22:53 Uhr Exium - Recycler (Recycler)
  • 22:57 Uhr Brendon Moeller - Off The Grid (Off The Grid)
  • 23:01 Uhr Monoloc - Untitled (N.N.)
  • 23:05 Uhr Brian Sanhaji - Untitled/Live Act (Untitled/Live Act)
  • 23:12 Uhr Brian Sanhaji - Untitled/Live Act (Untitled/Live Act)
  • 23:19 Uhr Brian Sanhaji - Untitled/Live Act (Untitled/Live Act)
  • 23:24 Uhr Brian Sanhaji - Untitled/Live Act (Untitled/Live Act)
  • 23:31 Uhr Brian Sanhaji & Drumcell - Split Structure (Split Structure)
  • 23:37 Uhr Brian Sanhaji - Cortosis (Cortosis)
  • 23:43 Uhr Brian Sanhaji - Untitled/Live Act (Untitled/Live Act)
  • 23:49 Uhr Dj Emerson - Rubberband man (Brian Sanhaji Remix))
  • 23:55 Uhr Brian Sanhaji - Untitled/Live Act (Untitled/Live Act)
und hier kannst du einen eigenen Kommentar zu dieser Clubnight abgeben
geschrieben von: Charlotte , 15.12.2014
Super jazzed about getting that kno-whow.
geschrieben von: Luri , 18.12.2015
Ich kann Patrick K hnemund (ehemaliger Klassenkamerad) in den von ihm daegtlegren Punkten weitestgehend unterst tzen. Bildung genie t in unserer Gesellschaft zurecht einen enorm hohen Stellenwert und ist f r die Erf llung aller Tr ume, sowohl in finanzieller als auch in sozialer Hinsicht, von essentieller Bedeutung. Viele Jugendliche verkennen den Sinn und Nutzen einer schulischen Einrichtung und werden dementsprechend wenig Aussichten auf Erfolg auf dem Arbeitsmarkt zu erwarten haben. Ich selber stehe kurz vor den Abiturabschlusspr fungen und habe aus meinem Fehler der mich beinahe die Empfehlung zum bergang auf die gymnasiale Oberstufe gekostet h tte gelernt und werde mein Abitur mit einem voraussichtlichen Durchschnitt von ca. 2,2 absolvieren. Nocheinmal: Bildung bildet einen der wichtigsten Lebensaspekte und er ffnet vollkommen neue Perspektiven.Bei dieser Gelegenheit m chte ich allen ehemaligen Lehrern danken und Ihnen f r Ihren weiteren Lebensverlauf alles Gute w nschen. Herzliche Gr e an Herrn Bloch, Frau Kurt, Frau Geddes, Herrn Blass, Herrn H gler (Sie waren definitiv der beste und kompetenteste Lehrer, den die Schule zu bieten hat) und Frau Knevels.F r alle technikambitionierten Sch ler speziell an angehende Abiturienten gericht empfehle ich das Oberstufenzentrum f r Informations- und Medizintechnik. Ich selber besuche dort die 13. Klasse und dieses Oberstufenzentrum kann ich wirklich jedem Sch ler, geistiges Niveau nat rlich vorausgesetzt, empfehlen. Das Oberstufenzentrum ist in der unmittelbaren Umgebung vom U-Bahnhof Grenzallee und das wohl qualitativste und auch am besten ausgestattete Oberstufenzentrum f r Informationstechnologien in Berlin.PS: Meinen Gl ckwunsch Patrick, dass du deine Chance ergriffen hast.Mit freundlichen Gr en,Andre9 Rudolph (ehemalige 10/3, 2007)
geschrieben von: nautaki8970 , 26.12.2016
????